Allgemeines

Der Kunstverlag Au, Genossenschaft mund- oder fussmalender Künstler (GMFK) wurde 1959 als Selbsthilfeorganisation von mund- oder fussmalenden Künstlern für Menschen mit einer Behinderung in der Schweiz gegründet. Noch heute befindet sich die Genossenschaft im alleinigen Eigentum der mund- oder fussmalenden Künstler.

Die GMFK vertreibt Kunstkarten und Kunstkalender mit Reproduktionen mund- oder fussgemalter Bilder. Die jährlich wechselnde Frühjahrs- und Weihnachtsserie bietet die GMFK per Direktversand unverbindlich zum Kauf an. Die Empfänger können nach Erhalt der Sendung selbst entscheiden, ob sie dafür bezahlen möchten. Sie sind weder zum Kauf, noch zur Aufbewahrung oder Rücksendung der Karten oder Kalender verpflichtet.

Der Kunstverlag Au, Genossenschaft mund- oder fussmalender Künstler, ist kein gemeinnütziges Unternehmen, sondern eine kaufmännisch tätige Selbsthilfeorganisation der Künstler. Der Gewinn aus dem Verkauf der reproduzierten Werke kommt vollumfänglich den Kunstschaffenden zugute. Diese erhalten, je nach Status, finanzielle Unterstützung: von Ausbildungsbeiträgen bis zu existenzsichernden Honoraren. Des Weiteren organisiert die GMFK Ausstellungen in der Schweiz und knüpft Kontakte zwischen Mund- oder Fussmalern und Kunstinteressierten.

Die GMFK fördert und unterstützt Künstlerinnen und Künstler, die aufgrund einer Behinderung nur mehr mit dem Mund oder Fuss malen, sich künstlerisch zu betätigen und zu entfalten.

Die GMFK arbeitet mit der weltweiten Organisation der mund- und fussmalenden Künstler in aller Welt (VDMFK) zusammen, ist jedoch rechtlich unabhängig. Die VDMFK vertritt die Interessen von Mund- oder Fussmalern in über 78 Ländern.

Behinderte Menschen, die mit dem Mund oder dem Fuss malen möchten und Interesse an einer Förderung durch die VDMFK haben, können gerne Kontakt mit der GMFK in Wädenswil aufnehmen.